Drohne trifft optische Sensorik

02.04.2019 - 02.04.201916:30 Uhr Ort: Potsdam

Thema: Miniaturisierung erschließt neue Anwendungsfelder
Die voranschreitende Miniaturisierung von Sensorkomponenten macht es zunehmend möglich, auch hochauflösende Abtastsysteme mit unbemannten Flugsystemen zu kombinieren.
Die Sensorik wird leichter, die Drohnen werden leistungsfähiger.
Neben der Photogrammetrie mit handelsüblichen Digitalkameras kommen nun vermehrt auch Lasersysteme zur 3-dimensionalen Umwelterfassung zum Einsatz -mit vielfältigen neuen Anwendungsmöglichkeiten.
Zum aktuellen Stand der Technik und zukunftsweisenden Neuentwicklungen von Drohnen und Sensorik erwarten Sie spannende Vorträge u.a. von Prof.Dr. Bookhagen (Institut für Geowissenschaften, Potsdam), Matthias Ulbricht ( ADLARES GmbH, Teltow) und Thomas Gorski (AIRTEAM, Berlin)

Thema:  Miniaturisierung erschließt neue Anwendungsfelder

Die voranschreitende Miniaturisierung von Sensorkomponenten macht es zunehmend möglich, auch hochauflösende Abtastsysteme mit unbemannten Flugsystemen zu kombinieren.
Die Sensorik wird leichter, die Drohnen werden leistungsfähiger.
Neben der Photogrammetrie mit handelsüblichen Digitalkameras kommen nun vermehrt auch Lasersysteme zur 3-dimensionalen Umwelterfassung zum Einsatz -mit vielfältigen neuen Anwendungsmöglichkeiten.
Zum aktuellen Stand der Technik und zukunftsweisenden Neuentwicklungen von Drohnen und Sensorik erwarten Sie spannende Vorträge u.a. von Prof.Dr. Bookhagen (Institut für Geowissenschaften, Potsdam), Matthias Ulbricht ( ADLARES GmbH, Teltow) und Thomas Gorski (AIRTEAM, Berlin)